AG Umweltstand

"Analysen zum Stand der Umwelt durch Naturkontakte"

AG Umweltstand
Die AG Umweltstand wurde zur Unterstützung der Umweltbildung/Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in Erfurt gegründet. Der Aufbau von Umweltkompetenzen soll die nachhaltige Entwicklung forcieren. Am Umweltstand werden Umwelttipps, Infomaterialien zum Stand der Umwelt sowie
Aktionen und Anregungen für regelmäßige Naturkontakte geboten. Auf Grundlage der Förderung von Naturkontakten forciert die AG das Wissen über unsere natürliche Umwelt in erster Linie bei Kindern und Jugendlichen.

Natur ermöglicht mit ihren greifbaren Bildungsgrundlagen ein selbständiges, entdeckendes Lernen. Durch eigene Beobachtungen/Studien können sehr umfangreiche Umweltkompetenzen erworben werden, die insbesondere zur Sicherung der nachhaltigen Entwicklung erforderlich sind.

Vor allem wiederkehrende Naturkontakte/Umweltbeobachtungen sind zur Steigerung der Urteilskraft unumgänglich. Mit Hilfe der am Umweltstand angebotenen Informationen sowie mit den Vorschlägen und Beispielen für Naturkontakte bzw. Umweltaktionen können diverse Fähigkeiten zur kontinuierlichen Kontrolle von Lebensgrundlagen entwickelt werden. Solche Kompetenzen sind vor
allem für Lagebewertungen relevant. Aktuelle Kenntnisse, über den Zustand von Natur und Umwelt, sind entscheidende Voraussetzungen für effektive Schutz- und Entwicklungsmaßnahmen vor Ort.

Grundlegende Einblicke in die Wechselwirkungen zwischen Pflanzen, Tieren und ihren Lebensräumen
werden besonders durch langfristige Beobachtungsserien gewonnen. Dafür sind spezielle Vorlagen und Formulare zur effektiven Datenerfassung am virtuellen Umweltstand Website Umweltstand
verfügbar. Mit Musterbelegen zeigen wir Möglichkeiten für kontinuierliche Untersuchungen und Erkenntnisgewinne. Projektreihen bzw. fortlaufende Kontrollen offenbaren meist sehr aufschlussreiche Entwicklungstendenzen.

Aufzeichnungen bzw. schriftliche Unterlagen können ggf. auch für die Teilnahme am Umweltstand-
Umweltwettbewerb eingereicht werden. Durch Wettbewerbsprojekte entstehen erfahrungsgemäß sehr eindrucksvolle Naturkontakte
bzw. Kompetenzgewinne . Ein selbständiger, experimenteller Umgang mit Umweltthemen verbessert die Kreativität und vernetztes Denken. Darüber hinaus ist die
Wettbewerbsteilnahme ein geeignetes Instrument zur individuellen Förderung von Begabungen.

Nutzen Sie die Angaben am Umweltstand zur Orientierung in Richtung Nachhaltigkeit und starten Sie eigene Aktivitäten für die nachhaltige Entwicklung direkt vor Ort. Auch wir entwickeln unser Engagement für die Umwelt kontinuierlich weiter. Wer bei unseren Umweltprojekten/-aktionen mitwirken möchte, sollte sich melden. Mitmachen kann man zum Beispiel bei unseren Konsultationen, Exkursionen, Analysen, Dokumentationen, Präsentationen oder Umweltwettbewerben. Wir laden
hiermit alle Interessierten zur Teilnahme an unseren Aktionen herzlich ein!

Kontakt
Projektleitung:
Dipl.-Ing. (FH) Olaf Kneissl
Telefon: 0361/6001653
Fax: 0361/6001654
E-Mail: post@umweltstand.de
Internet: www.umweltstand.de